Corona-Empfehlung ab 25.04.22: Bitte weiter Masken tragen. Angebote im Kalender * Telefon 07144 862299.

Aktuelles

Social Media Stream

  • Am kommenden Montag (05.12.2022) findet die erste Sitzung des neuen Stadtschülerrats im Jugend-Kultur-Haus planet-x statt. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen stehen unter anderem eure Jugendtopf-Wünsche von 2020 und 2022 auf der Tagesordnung... #marbach #jugendtopf #schülerstadt #planet-x

  • Die Website von Treff•Q ist online: q-marbach.de Dort findet ihr u.a. die Ergebnisse unserer gemeinsamen Glücksrad-Aktion und der Umfrage zur Marbacher Innenstadt. Das Schöne ist, dass die Meinungen & Ideen von Kindern, Teenies und Jugendlichen voll berücksichtigt wurden! #marbach #jugendtopf #planet-x #schülerstadt

  • Unser Tipp für alle 18-Jährigen:

  • Heute kam die Urkunde: #jugendtopf #schülerstadt #planet-x #marbach

  • Umfrage Treff•Q: Ein Drittel der Rückmeldungen kamen von jungen Menschen unter 25 - heute Ergebnispräsentation auf dem Burgplatz! #jugendtopf #schülerstadt #marbach

  • Am Freitagnachmittag einfach vorbeikommen!

  • 🤫...und da sind gaaaanz viiiiele Wünsche von Kids, Teenies und Jugendlichen dabei!!!😍

  • Über 100 Vorschläge, Wünsche und Ideen für den Jugendtopf 2022 haben heute Schüler/innen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums aufgeschrieben! #jugendtopf #schülerstadt #marbach

  • Heute: Schulhofaktion zum Jugendtopf 2022 am FSG #jugendtopf #schülerstadt #marbach #planet-x

  • Super Andrang und viele Vorschläge für den Jugendtopf 2022 heute am Bildungszentrum von Anne-Frank-Realschule & Tobias-Mayer-Gemeinschaftsschule! #jugendtopf #schülerstadt #marbach

Marbacher Modell der Jugendbeteiligung

Marbach am Neckar ist als Geburtsort Friedrich Schillers mit 16.000 Einwohnern und knapp 4.000 Schülern nicht nur Schillerstadt, sondern auch Schülerstadt! 2014 forderte der Gemeinderat neue Formen der Jugendbeteiligung, die 2020 zum Marbacher Modell führten.

Seit 2016 stellten Stadt und Gemeinderat einen Jugendtopf mit jährlich 5000€ für Jugendprojekte bereit, über den die Jugendlichen frei verfügen können. Aus den Vorschlägen der Schüler wählte die Jury (jeweils 2 Schulsprecher von 4 weiterführenden Schulen) ihre TOP10 plus 6 Petitionen. Das Siegerprojekt “freies WLAN an allen Schulen” startete im Herbst 2017, 2018 folgten aus dem 2. Jugendtopf nach und nach Trinkwasserspender für alle Schulen. Bei den zwei Stadtjugendforen 2017 und 2019 entstanden mit allen Klassensprechern u.a. Ideen für eine legale Graffitiwand (als Graffiti-Bus-Stop Stadionhalle realisiert), für Aktionen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, zur Müllvermeidung und für ein Queer-Café

…aktuell geht es um die Verbesserung der Kommunikation mit allen Klassensprechern über die eSports-Plattform Discord , um die Neugestaltung der Marbacher Fußgängerzone, um mehr Fahrradstellplätze und, und, und…

3 Säulen

  • 8-köpfiger Stadtschülerrat als verbindendes Element
  • Jugendtopf in geraden Jahren seit 2016
  • Stadtjugendforum in ungeraden Jahren seit 2017

Jugendtopf
Das Logo